DJK Jägerwirth - online

» Website: http://www.djk-jaegerwirth.de
  » News: http://www.djk-jaegerwirth.de/news/include_this/news.php?id=967


Dienstag - August - 23.08.2016 - 22:01:58 Uhr

C-Jugend: DJK Jägerwirth – FC Fürstenzell 6 : 5

Im ersten Vorbereitungsspiel hatten wir unseren neuen Gruppengegner, den FC Fürstenzell, zu Gast. Ein interessanter Vergleich, da Fürstenzell, sowie auch uns wichtige Spieler fehlten und man nun sehen würde, wer dies besser verkraften kann. Mein Team kam etwas schneller und besser ins Spiel und hatte in den ersten 15 Minuten klar Oberwasser. Immer wieder schnelles und aggressives Pressing gegen den Ball. Nach Balleroberung schnelles Passspiel über die Außen in den Strafraum, um den Torabschluss zu suchen. Dies gelang uns teilweise ganz gut. Aber auch Fürstenzell versuchte sich nach einer Viertelstunde mehr frei zu spielen, dies gelang den Gästen aber selten. Nur durch individuelle Fehler in der Raumdeckung und zu spätes Abspiel brachten wir uns dann selber in Bedrängnis und halfen Fürstenzell bei so mancher Torchance, die dann auch genutzt wurde. Sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass wir das erste mal versuchten mit einer Viererkette zu spielen!!! Trotz ungewohnter Position für fast jeden Spieler wurde die Aufgabenstellung schon gut umgesetzt. Dass hier noch einige Fehler passieren würden, ist verständlich.
Wieser Nico, der als einzige Spitze spielte und einen „Hammer Tag“ hatte, entschied dieses Spiel mit fünf Toren fast im Alleingang. Bleibt nur zu hoffen, dass er diese Saison mal verletzungsfrei bleibt und seine Form beibehält, oder sogar noch steigern kann.
Im zweiten Spielabschnitt ging uns dann etwas die Luft aus. Trotz einer 4:2 Halbzeitführung schaffte der Gast binnen fünf Minuten eine 4:5 Führung. Verschiedene Umstellungen und Einwechslungen binnen kurzer Zeit konnten nicht schnell genug greifen. Wie vorher schon angesprochen, dass hier noch Fehler passieren, ist klar und wir werden uns hier noch verbessern. Doch das schaffen wir, da bin ich mir sicher.
Trotz dieses Rückstandes fing sich mein Team wieder und spielte wieder mit mehr Konzentration. In Minute 48 und 68 brachte Nico Wieser mit seinen Toren 4 und 5 diesen 6:5 Sieg unter Dach und Fach.
Klasse Leistung zeigten auch die „Jungsters“ Elias König, Johannes Zieringer, Felix Danninger sowie Scaglione Ferdi. Aber auch Christoph und Sebastian Baumgartner zeigten aufsteigende Form. Weiter so Jungs, so können wir einiges erreichen.

Torschützen: Nico Wieser (5), Scaglione Ferdinando


Katgorie: 1 Startseite
Geschrieben von: Alois Wagner (-)