DJK Jägerwirth - online

» Website: http://www.djk-jaegerwirth.de
  » News: http://www.djk-jaegerwirth.de/news/include_this/news.php?id=1152


Dienstag - Juli - 09.07.2019 - 21:28:11 Uhr

B-Jugend: SG Neuhaus/Sulzbach - DJK Jägerwirth 2:3

Mehr als ein glücklicher Sieg kann man zu diesem Spiel wohl nicht sagen. Neuhaus hätte sich schon alleine wegen ihres kämpferischen Einsatzes einen Punkt verdient gehabt. Doch diesesmal war das Glück auf unserer Seite. Mein Team spielte an diesem Tag bis auf die letzten 20 Minuten nicht Fußball, sondern das Teamspiel
„Fußballmeckern “.
Jede gut gemeinte Anweisung oder Korrektur im Spiel wurde permanent dementiert, im Spiel dann diskutiert und darüber hinaus gemeckert. Pubertätsgezicke, anders kann man sowas nicht bezeichnen. So war das Team nicht mehr mit Fußball beschäftigt, sondern mit Besserwisserei. Ich habe so etwas in dieser Art noch nicht erlebt und habe wieder mal dazu gelernt, nichts ist im Fußball unmöglich!
Neuhaus hingegen ging in die Zweikämpfe, versuchte jeden Ball zu erobern und war auch meistens immer der Sieger. Nicht unverdient ging die Heimelf deshalb mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit, in die ich meine Mannschaft übrigens alleine gehen ließ, da sie so clever war und keine Hilfe benötigte. Im zweiten Spielabschnitt versuchte das Team sich zu fangen, dies gelang aber nur spärlich und selten. 25 Minuten vor Spielende durfte ich dann doch nochmal helfen und wurde um Hilfe gebeten. Und siehe da, es ging! Jeder riss sich nun am Riemen und gab sein Bestes. Ferdi erzielte in der 60. Minute sein zweites Tor zum zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich. Nun war endlich Teamgeist zu spüren und man merkte, die Mannschaft hatte begriffen, nur zusammen sind wir stark. Der Gegner kam nun bis auf gelegentliche Konter nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus. Nun erspielten wir uns klasse, ja teilweise hochkarätige Chancen, scheiterten aber immer wieder vorm Tor. Der Lohn war dann das Eigentor in der 76. Spielminute zum 2:3 Endstand. In den Schlussminuten wurde uns zwar ein ganz klarer Foulelfmeter an Nico Oberpaul nicht gegeben, so dass dieses Spiel eher entschieden werden hätte können. So reichten 20 Minuten Einsatz, Willen und Verstand für diesen schmeichelhaften Dreier. Doch dies kann in keinster Weise eine Entschuldigung für solch einen Auftritt sein. So wie Jupp Heynckes schon sagte
„der Trainer hat das Sagen und nicht der Spieler, der meint alles besser zu wissen!“
Im nächsten Spiel steht die Mannschaft in der Pflicht und hat die Chance, diesen Aussetzer wieder gut zu machen. Hier muss sie aber eine klare, positive Reaktion zeigen. ICH WARTE DARAUF JUNGS!!

Torschützen: Ferdi Scaglione (2), Eigentor


Katgorie: 1 Startseite
Geschrieben von: Alois Wagner (-)