DJK Jägerwirth - online

» Website: http://www.djk-jaegerwirth.de
  » News: http://www.djk-jaegerwirth.de/news/include_this/news.php?id=1094


Sonntag - Juni - 10.06.2018 - 19:27:58 Uhr

Die DJK Jägerwirth ist Meister der A-Klasse Vilshofen


Sitzend von links: Sprödhuber Tobias, Niederhofer Matthias, Schmalhofer Florian, Huber Dominik, Fischer Daniel, Wagner Thomas, Herrnreither Simon, Kopfinger Ben, Siedenhans Benedikt.
2.Reihe von links: Schmid Matthias (Betreuer und Mann für alle Fälle), Rosenauer Florian, Zöls Michael, Hödl Sebastian, Franz Varga (1. Vorstand), Heinrichsdobler Siegfried (TW-Trainer), Schmid Alexander (Chef-Trainer), Königsbauer Thomas (Abteilungsleiter), Obernhuber Konstantin, Lechner Tobias, Witowski Andreas, Stieglbauer Stefan, Elisabeth und Hans Haslinger (medizinische Betreuung).
3.Reihe von links: Haslinger Stefan, Kreilinger Johannes, Halmheu Thomas, Allmannsberger Alois, Viol Matthias, Stieglbauer Max, Haas Vinzenz, Hölzl Patrick, Karlstetter Martin, Weidenthaler Christoph.
Hintere Reihe von links: Schreyer Dennis, Onderka Michael, Niederhofer Max, Koller Alex, Philipp Rolf

Jubel ohne Grenzen in Jägerwirth! Die Fußballer haben die sofortige Rückkehr in die Kreisklasse geschafft. Mit einem 10:0 Kantersieg gegen Garham II/Windorf sicherten sich die Jägerwirther am letzten Spieltag die Meisterschaft in der A-Klasse Vilshofen und damit den Aufstieg. Wenn es auch spannend bis zum Schluss blieb: Die Fakten zeigen, dass die Meisterschaft mehr als verdient ist. Ein Torverhältnis von 106: 24, 19 Siege in 24 Spielen, beste Heim- und beste Auswärtsmannschaft, und ein treffsicheres Dreigestirn mit Michael Onderka (23 Tore), Michael Zöls (22) und Maxi Niederhofer (18) sprechen eine deutliche Sprache. Aus einem Kader von 24 Spielern schaffte es Trainer Alexander Schmid eine Spitzenmannschaft zu formen, die nach dem "Betriebsunfall" in der Vorsaison - verbunden mit dem Abstieg in die A-Klasse - das Unternehmen "sofortiger Wiederaufstieg" mit viel Elan und Selbstvertrauen in Angriff nahm. Welche Qualität in der Mannschaft steckt, zeigte sie auch im Toto-Pokal, als sie so namhafte Gegner wie den FC Fürstenzell, den TuS Pfarrkirchen und den FC Vilshofen aus dem Wettbewerb warf. "Dieser Erfolg hat viele Väter", darauf legen Vorstand Franz Varga und Abteilungsleiter Thomas Königsbauer großen Wert. Und beziehen ausdrücklich das Trainerteam, die Betreuer und all die Mitarbeiter mit ein, die Fußball in Jägerwirth möglich machen. Besonders erwähnten sie die Verdienste von Jugendabteilungsleiter Joe Reindl, der fast alle heutigen Spieler in seinen Jugendmannschaften ausgebildet und den Grundstein für den heutigen Erfolg gelegt hat. Nach dem Ende der Feierlichkeiten richten sich die Blicke schon nach vorne. Die Vorfreude auf die kommende Saison ist groß, die Mannschaft will auch in der Kreisklasse ihren Anhängern erfolgreichen Fußball zeigen.

Text wurde geschrieben von Dr. Josef Hechberger


Katgorie: 1 Startseite
Geschrieben von: Andreas Schreyer (-)